Gemeinsam die Natur entdecken

Kinder und Erwachsene, die sich viel draußen bewegen, halten sich gesund. Gemeinsam die Natur zu entdecken, stärkt das Immunsystem, ist lehrreich und macht Spaß. Deshalb gibt es auch eine Familien-Eintrittskarte für ein beliebtes Ausflugsziel zu gewinnen. Viel Glück beim Gewinnspiel!

Kinder, die in einer digitalisierten Welt aufwachsen, können inzwischen oft leichter die Frage beantworten, welche Aufgabe der Router übernimmt, als die Herkunft von Lebensmitteln zu erklären. Großstadtkids sind der Natur häufig entfremdet. Das ist schade, denn Gedanken zu Nachhaltigkeit und Umweltschutz werden viel verständlicher, wenn ein unmittelbarer Bezug zu Pflanzen und Tieren besteht. Und der lässt sich am besten direkt in der Natur herstellen.

Die Jahreszeiten besser verstehen 

Um die Aufmerksamkeit der Kinder auf die Natur zu lenken, braucht es gar nicht einmal viel. Schon auf dem Weg in die Kita lässt sich das Interesse der Kinder auf die Umgebung lenken. Gibt es auf dem Weg einen besonders hohen und schönen Baum? Dann kann es spannend sein, ihn sich täglich einmal genau anzusehen. Ein Foto, das täglich von der gleichen Position aufgenommen wird, weckt das Verständnis für den Wechsel der Jahreszeiten. Und im Frühjahr und Herbst können Blüten bzw. das herabfallende Laub ausgiebig untersucht werden.

Sinnlich erfahren, was es zu schützen gibt

Bewegung an der frischen Luft ist erwiesenermaßen gut für das Immunsystem und die körperliche Gesundheit. Doch während Erwachsene einen Spaziergang in einem Park genießen, finden Kinder das schnell langweilig. Das sieht bei einer Schnitzeljagd oder Schatzsuche ganz anders aus. Noch mehr Spaß macht das, wenn die Geschwister oder Freunde mit beteiligt sind. Einen Park dürften die meisten auch in einer Großstadt in der Nähe finden. Fehlt er, lohnt sich am Wochenende eine Fahrt in das grünere Umland. Dort gibt es auf jeden Fall etwas zu erleben. Bei schönem Wetter einfach mal die Schuhe und Strümpfe ausziehen, und mit eigenen Sinnen erfahren, wie es sich anfühlt, auf Laub, Gras oder Moos zu gehen. Das kitzelt an den Füßen, ist aber eine schöne und beeindruckende Erfahrung. Die Eltern sollten nur an etwas zum Saubermachen denken, denn die Füße werden dabei nun eben schmutzig.

Aus der Küche ab in die Natur

Für kleinere Kinder ist die Idee gar nicht so abwegig, dass die beliebten Pommes an Bäumen wachsen. Das gemeinsame Kochen bietet viel Gelegenheiten, um über die Natur zu sprechen. Wer Obst und Gemüse bei einem Hofladen kauft, nimmt die Kinder am besten einmal mit. Oft bietet sich dort sogar die Gelegenheit, dass die Kinder sich auch den landwirtschaftlichen Betrieb ansehen dürfen. Gemeinsam die Zutaten aussuchen, erklären, woher sie stammen: Das ist lehrreich. Und anschließend gemeinsam ein leckeres Essen zu kochen, macht Spaß und verankert das Gesehene noch besser. Mithelfen können schon die Kleinsten, die mit Eifer kleine Aufgaben übernehmen können. Und für (Vor-) Schulkinder gibt es besonders sichere Sparschäler, mit denen ganz ungefährlich die widerspenstige Schale von Möhren, Gurken oder Kartoffeln entfernt wird. 

Tipp: Kindgerechte Führungen und Veranstaltungen nutzen 

Auf den Internetseiten von Stadt und Gemeinde finden sich oft Hinweise auf kindgerechte Veranstaltungen und Ausflugsziele mit einem Bezug zur Natur. Auch der Besuch der Websites von Ortsvereinen der großen Naturschutzorganisationen kann sich lohnen. Diese bieten häufig Ausflüge und Führungen zu Betrieben und Einrichtungen an, die für einzelne Besucher nicht ohne weiteres offenstehen, zum Beispiel Imkereien.

Jetzt mehr zum Thema Kinder und Natur erfahren!

 

Jetzt gewinnen!

Hurra: Wir verlosen eine Familienkarte für Hagenbeck

Wo lassen sich Tiere besser aus der Nähe beobachten als in einem Zoo? Deswegen verlosen wir eine Familienkarte für den Zoo Hagenbeck in Hamburg. Damit können zwei Erwachsene und zwei Kinder stundenlang exotische und heimische Tiere erleben. Ein Spaß für die ganze Familie und bei jedem Wetter.

Das Gewinnspiel endet am 05. Dezember 2021, 23.59 Uhr. HOSENMATZ wünscht allen Teilnehmern ganz viel Glück!

Am Gewinnspiel teilnehmen:

Stichwort:

Datenschutzerklärung

1 + 13 =

Information:
Pro Person ist nur eine einmalige Teilnahme pro Gewinnspiel erlaubt. Im Falle des Betrugsverdachts gegen einen Mitspieler (z.B. unerlaubte Manipulation, Mehrfachteilnahme), behält sich Hosenmatz das Recht vor, den Gewinn (auch nachträglich) abzuerkennen.

Bildcredits: © Kita Kinderzimmer, © Hagenbeck, Lutz Schnier