In der Kids Kombüse werden Kinder zu Helden am Herd

Gewinnt 1 von 5 Schatztruhen mit kindgerechten Küchenhelfern

Auf gemeinsamer Sch(m)atzsuche

„Brokkoli? Bah, mag ich nicht. Fisch, Spinat und Möhren auch nicht. Und überhaupt … können wir einfach Nudeln essen?“ Solche oder zumindest ähnliche Sätze haben Eltern und Großeltern bestimmt schon mal gehört. Auch wenn Kinder bei der Wahl der Gerichte meist kein Mitsprachrecht haben, geben sie dabei trotzdem oft den Ton an. Jetzt heißt es: Nicht verzagen und gemeinsam kochen! Beim gemeinsamen Kochen lernen Kinder die Zutaten ganz neu kennen, können probieren und tatkräftig helfen. Am Ende sind die Kleinen stolz wie Bolle auf das Ergebnis und kommen so garantiert auf den Geschmack!

Auf gemeinsamer Sch(m)atzsuche zaubern buntes Gemüse, Fischstäbchen oder saftige Kräuter farbenfrohe Tellerkreationen, die gut schmecken und Lust auf mehr machen. Um die eigenen Kinder fürs Kochen zu begeistern, sollte man ihre Perspektive einnehmen, wie iglo Chefkoch und Vater Thomas Lange weiß: „Für mich stand schon immer fest, dass ich meine Leidenschaft für’s Kochen an meine Tochter weitergeben möchte. Da musste auch ich erstmal lernen, dass ich mir altersgerechte Aufgaben überlegen und mehr Zeit einplanen muss.“ Schnippeln, kneten und drapieren lernen die angehenden Hobbyköche mit einer Extraportion Spaß. Wie das geht erklären iglo Chefkoch Thomas Lange und Käpt’n iglo in der neuen Kids Kombüse von iglo.

 

1. Klare Regeln: Nur weil Kinder ein Messer halten können, heißt das nicht, dass sie es auch tun sollten. Wichtig ist, dass Kindern ruhig und auf Augenhöhe erklärt wird, warum sie gewisse Aufgaben übernehmen dürfen und welche nicht. Anfangs können Kinder abwaschen, umrühren und mit einem Sparschäler die Schale entfernen – je nach Alter sollten die Aufgaben angepasst werden.

2. Gemeinsam lernen: Gemüse putzen, Zutaten zusammensuchen und den Tisch decken müssen Kinder erst lernen. Wenn erst gemeinsam Aufgaben erledigt werden, können sich Kinder Vieles abschauen und diese schon bald ganz allein meistern. 

3. Auszeiten einplanen: Es ist völlig okay, wenn die Kleinen auch mal das Interesse verlieren – die Aufmerksamkeitsspanne ist bekanntlich etwas kürzer. Mit lustigen Ausmalvorlagen oder spannenden Geschichten sind sie trotzdem beschäftigt, bis das Essen fertig ist. 

4. Spaß muss es machen: Für Kinder sind Spaß und Abenteuer das allerwichtigste. Machen Sie ihre Kinder zu kleinen Chefköchen, die auf dem Abenteuerspielplatz Küche aus Couscous und Fischstäbchen einen Seestern legen und mitbestimmen können, was gekocht wird. Wenn sie dann noch wie in einer echten Schiffskombüse dekorieren dürfen, wird das gemeinsame Kochen zum richtigen Abenteuer für die ganze Familie.

Fotos © iglo

Zum Nachkochen:
Couscous-Seestern mit Fischstäbchen

Zutaten für 1 Portion 

  • 150 ml Gemüsebrühe
  • 75 g Couscous
  • 1 TL Tomatenmark
  • 5 iglo Fischstäbchen
  • 1 Tomate
  • 1 Bund Schnittlauch
  • 4 Stiele Petersilie
  • Salz
  • 1 EL Zitronensaft
  • 2 Mini-Mozzarellakugeln
  • 1 EL gemahlener Mohn
  • Backpapier

 

Zubereitung

  1. Brühe aufkochen. Couscous und Tomatenmark zufügen, bei schwacher Hitze ca. 15 Minuten quellen lassen. Couscous in ein Sieb gießen und auskühlen lassen. Fischstäbchen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 220 °C/ Umluft: 195 °C) 15–17 Minuten backen. Dabei nach ca. 10 Minuten wenden.
  2. Tomate waschen, putzen und würfeln. Schnittlauch und Petersilie waschen und trocken schütteln. Petersilienblättchen von den Stielen zupfen und fein hacken. Schnittlauch, bis auf einige Halme zum Garnieren, in Röllchen schneiden. Couscous, Tomaten und Kräuter mischen. Couscoussalat mit Salz und Zitronensaft abschmecken.
  3. Einige Schnittlauchhalme als „Seegras“ auf einen Teller geben. Fischstäbchen aus dem Ofen nehmen und mit der schmalen, langen Seite nach unten sternförmig auf den Teller legen. Couscoussalat in die Mitte geben und seesternförmig zwischen den Fischstäbchen verteilen. Mozzarellakugeln in Mohn wälzen und als „Augen“ auf den Seestern setzen.
  4. Einen gebogenen Schnittlauchhalm als Mund auf den Salat legen und servieren. 

Pro Portion ca. 2350 kJ, 560 kcal. 

 

Noch mehr Tipps von den beiden Profis, tolle Ausmalvorlagen und Rezeptinspirationen gibt es hier: www.iglo.de

 

Jetzt gewinnen!

Hosenmatz und iglo verlosen 5x 1 Schatzkiste:
Mit den klugen Küchenhelfern übernehmen die Kids das Steuerrad

Das Gewinnspiel endet am 15. November 2020 23.59 Uhr.
HOSENMATZ wünscht allen Teilnehmern ganz viel Glück!

Der Gewinn/das Produkt kann von der Abbildung abweichen.

Am Gewinnspiel teilnehmen:

Stichwort:

Datenschutzerklärung

2 + 3 =

Information:
Pro Person ist nur eine einmalige Teilnahme pro Gewinnspiel erlaubt. Im Falle des Betrugsverdachts gegen einen Mitspieler (z.B. unerlaubte Manipulation, Mehrfachteilnahme), behält sich Hosenmatz das Recht vor, den Gewinn (auch nachträglich) abzuerkennen.

Einstiegsfoto © iglo
In freundlicher Zusammenarbeit mit iglo