Anzeige | Verlosung

Wenn die Hormone Achterbahn fahren und die Haut reagiert

Hautprobleme in der Schwangerschaft? Kein Grund zur Sorge! 

Mit einer Schwangerschaft verändert sich Vieles, manchmal reagiert auch die Haut. Wenn plötzlich ungewollte Pigmentflecken im Gesicht und auf dem Dekolleté entstehen, belastet das – ist aber kein Grund zur Sorge. Wir berichten, wie man hormonell bedingte Hautveränderungen wieder in den Griff bekommt. Wer es selbst ausprobieren möchte: Mitmachen und ein Pflegeset von Eucerin gewinnen!

Sommerbabys liegen im Trend: In den Monaten Juli bis September werden in Deutschland die meisten Babys geboren. Für Neu-Mamis bedeutet das, sich auf die neue Situation mit einem Baby einzustellen und zusätzliche Verantwortung im Leben zu übernehmen. Oft kommt dazu die Belastung durch Hormonumstellungen und damit einhergehende, plötzlich auftretende Hautprobleme. 

Wie hormonelle Schwankungen Haut und Seele beeinflussen 

„Eine Schwangerschaft oder das Absetzen der Pille können den Hormonhaushalt ganz schön durcheinanderwirbeln“, so Hautexpertin Dr. Simone Presto. „Wie sich die Haut dabei verändert, ist von Frau zu Frau verschieden.“ 

Bei ca. 27 % der 30- bis 49-Jährigen treten während der Schwangerschaft oder mit der Geburt des Kindes Pigmentflecken auf. Die unschönen Hautveränderungen, auch Hyperpigmentierung genannt, können durch eine lokale Überproduktion von Melanin entstehen, ausgelöst durch hormonelle Schwankungen. Das nervt nicht nur, sondern kann auch echten Leidensdruck verursachen. Besonders Frauen zwischen 25 und 39 Jahren fühlen sich laut aktueller Eucerin Frauenstudie¹ durch die deutlich sichtbaren, dunklen Pigmentflecken auf der Stirn, den Wangen, an der Oberlippe, auf den Händen oder dem Dekolleté belastet.      

„Es ist ganz normal, wenn sich die Haut in dieser Umstellungsphase beim Absetzen der Pille, in der Schwangerschaft oder nach einer Geburt verändert“, so Hautexpertin Presto. Die unerwünschten Hautveränderungen sind aber kein Grund zur Sorge: „Mit hochwirksamen Pflegewirkstoffen kann man einiges erreichen und den Teint wieder zum Strahlen bringen“, so Presto. 

Das erlebte auch Nicole, PTA (51): „18 Jahre lang kämpfte ich gegen meine Pigmentflecken, die während meiner Schwangerschaft erstmals auftraten.“ Die ungewollten Flecken wurden für sie zu einem belastenden ästhetischen Problem. Nicole probierte vieles erfolglos aus und versuchte, mit Make-up, ihre Pigmentflecken zu verstecken. Als Teilnehmerin einer Eucerin ANTI-PIGMENT Studie fand sie endlich wirksame Abhilfe – und ist begeistert vom Ergebnis. 

Powerwirkstoff Thiamidol® gegen Pigmentflecken

Erleichterung für Nicoles Leidensdruck schaffte der Powerwirkstoff Thiamidol® , zentraler Inhaltsstoff der ANTI-PIGMENT Pflegeserie von Eucerin. Bei regelmäßiger Anwendung der Eucerin ANTI-PIGMENT Pflegeprodukte werden Pigmentflecken um bis zu 93 % reduziert.² Auch Nicole kann das bestätigen: „Schon nach zweiwöchiger Anwendung gingen die Pigmentflecken sichtbar zurück. Nach acht Wochen waren sie fast komplett verschwunden.“ Sie macht allen, die von hormonell bedingten Hautveränderungen betroffen sind, Mut und legt ihnen ihren besten Tipp ans Herz: die hochwirksame ANTI-PIGMENT Pflegeserie von Eucerin.   

Mehr Informationen unter www.eucerin.de

Pflegeset von Eucerin jetzt gewinnen!

Diejenigen, die unter hormonellen Hautveränderungen leiden und gerne die ANTI-PIGMENT Produkte von Eucerin ausprobieren möchten, können jetzt ein Pflegeset im Wert von ca. 123 Euro gewinnen. Es besteht aus dem ANTI-PIGMENT Dual Serum, das Pigmentflecken effektiv mildert und Feuchtigkeit spendet, der ANTI-PIGMENT Tagespflege LSF 30, die Pigmentflecken nicht nur mildert, sondern auch deren Neuentstehung vorbeugt, der regenerierenden ANTI-PIGMENT Nachtpflege sowie dem ANTI-PIGMENT Korrekturstift für die gezielte Anwendung bei einzelnen Pigmentflecken. Einfach mitmachen und sich selbst von der Wirkung der Serie überzeugen! 

Das Gewinnspiel endet am 05. Oktober 2021, 23.59 Uhr. HOSENMATZ wünscht allen Teilnehmern ganz viel Glück!

Am Gewinnspiel teilnehmen:

Stichwort:

Datenschutzerklärung

2 + 15 =

Information:
Pro Person ist nur eine einmalige Teilnahme pro Gewinnspiel erlaubt. Im Falle des Betrugsverdachts gegen einen Mitspieler (z.B. unerlaubte Manipulation, Mehrfachteilnahme), behält sich Hosenmatz das Recht vor, den Gewinn (auch nachträglich) abzuerkennen.

Textquellen:
¹ Was Frauen bewegt. Die Eucerin Frauenstudie 2021. Repräsentative Online-Befragung mit 3.017 Frauen, durchgeführt von Statista im Auftrag von Eucerin Deutschland.  

² Konsumententest mit 120 Frauen 11/2017 bei Regime-Anwendung von Eucerin ANTI-PIGMENT Dual Serum, Tages- & Nachtpflege.

Bilddaten: © Eucerin