12 Jahre ungebrochenes Engagement von Pampers für UNICEF


Seit 2006 setzt sich die Initiative Pampers für UNICEF „1 Packung = 1 lebensrettende Impfdosis“
dafür ein, Tetanus bei Müttern und Neugeborenen als Todesursache zu eliminieren.

In den letzten Jahren konnte auch dank der Unterstützung der Initiative von Pampers für UNICEF viel erreicht werden:
In 20 Ländern2, mehr als die Hälfte der vorher betroffenen Länder, konnte Tetanus bei Müttern und Neugeborenen als Todesursache besiegt werden.
Doch noch immer sind weltweit 53 Millionen Frauen3 im gebärfähigen Alter und ihre Babys von der Infektionskrankheit bedroht. Um Babys auf der ganzen Welt eine gesunde und glückliche Entwicklung zu ermöglichen, unterstützt Pampers UNICEF noch bis Ende des Jahres bei jedem Kauf einer Packung Windeln mit dem Gegenwert einer lebensrettenden Impfdosis gegen Tetanus.

Im Rahmen der Initiative reiste die deutsche Schauspielerin und Mutter Bettina Zimmermann nach Haiti. Haiti ist nicht nur eines der ärmsten Länder der Welt, sondern gehört auch zu den Ländern, bei denen Tetanus immer noch eine Lebensbedrohung darstellt. Besonders hier, wo viele Teile der Bevölkerung keinen Zugang zu ausreichender medizinischer Versorgung haben, kann die Tetanus-Impfung überlebenswichtig sein.

Bettina Zimmermann erlebte vor Ort, wie wichtig es ist, das Engagement gegen Tetanus bei Müttern und Neugeborenen fortzuführen. Zurück in Deutschland zeigte sich die Schauspielerin sehr bewegt darüber, wie viel eine kurze Impfung für die Mütter und Babys in Haiti bewegen kann, und äußerte sich so: „In Haiti habe ich gesehen, dass die Hilfe, die wir zuhause mit einer ganz alltäglichen Tat wie dem Kauf von Windeln auslösen können, auch wirklich ankommt.“

Alle Informationen und Unterstützungsmöglichkeiten zur diesjährigen Initiative von Pampers für UNICEF können Sie unter www.pampers.de/unicef und

www.facebook.com/PampersDeutschland/ abrufen.

 

1 Mit jedem Kauf einer Packung Pampers Windeln (ausgenommen Sleep & Play) unterstützt Procter & Gamble UNICEF im Kampf gegen Tetanus bei Neugeborenen mit Euro 0,078 [bzw. 0,084 CHF]. Dieser Betrag entspricht z. B. den Kosten einer Tetanus-Impfdosis oder unterstützt ihre Verteilung. Aktionszeitraum: Okt-Dez 2017. Weitere Informationen unter www.pampers.de oder www.unicef.de. UNICEF bevorzugt keine Marken oder Produkte.
2 Burkina Faso, Kambodscha, Kamerun, Elfenbeinküste, Äquatorialguinea, Gabun, Ghana, Guinea Bissau, Indonesien, Laos, Liberia, Madagaskar, Mauretanien, Myanmar, Niger, Osttimor, Senegal, Sierra Leone, Tansania, Uganda
3 Basierend auf der Child Health Epidemiology Reference Group (CHERG) von WHO und UNICEF (Lancet, Januar 2017)

Jetzt Gewinnen!


Bereits zum zwölften Mal engagieren sich Pampers und UNICEF im Kampf gegen Tetanus bei Müttern und Neugeborenen. Im Rahmen der Initiative verlost Pampers gemeinsam mit Hosenmatz fünf Monatsvorräte Pampers
Premium Protection Windeln in Größe 4.

 

Einfach eine E-mail schreiben an: gewinnspiel@hosenmatz-magazin.de